Gewerbehaftpflicht online
weil versichern so einfach sein kann.

jetzt Ihren Beitrag berechnen

digitale Gewerbehaftpflichtversicherung
6 Fakten, die für andsafe sprechen

Sicherheit trifft Digitalisierung: Wir versichern Unternehmen online. Das spart Zeit und Kosten. Schnelle Tarife, easy zum Abschluss und 100 % sicher. Unsere digitale Betriebshaftpflicht überzeugt auf ganzer Linie. Warum? Das sind 6 Fakten, die für uns sprechen:

  • Fakten statt Kleingedrucktes.
    Keine versteckten Kosten. Wir sprechen Klartext statt in Klauseln, weil wir davon überzeugt sind, dass Versicherung nur so funktionieren kann.

  • Wo andere noch diskutieren, sind Sie bei uns schon versichert.
    In vier Minuten zum Abschluss. Einfach verständlich, schnell und 100 % sicher.

  • 24/7 für Sie im Einsatz.
    Online versichern können Sie sich bei uns rund um die Uhr. Weil wir wissen, dass Selbstständige einen engen Zeitplan fahren.  

  • Upgrades für alle.
    Bestands- und Neukunden profitieren von einem automatischen Upgrade, wenn wir unsere Produkte verbessern.

  • Weil unsere Preis-Leistung für sich spricht.
    Wir versichern digital und können deshalb einen umfassenden Schutz zu Preisen anbieten, die auf ganzer Linie überzeugen.

  • Monatliches Kündigungsrecht.
    Weil wir unseren Kunden größtmögliche Flexibilität garantieren möchten.

Einfacher versichern geht nicht. Nur drei Schritte bis zum Abschluss:

1.

Schritt

Gewerbe auswählen und erste Angaben zum Betrieb machen.

2.

SCHRITT

Individuellen Versicherungsschutz zusammenstellen.

3.

SCHRITT

Antragsdaten vervollständigen und fertig!

Warum eine Gewerbehaftpflicht?

Wie sicher ist Ihre Existenz?

Sie ist eine der wichtigsten Versicherungen für alle Unternehmen und Selbstständige: Die Gewerbehaftpflichtversicherung. Sie ist so wichtig, dass sie für den privaten Bereich als Haftpflichtversicherung gesetzlich zur Pflicht geworden ist. Für die meisten Unternehmen und Freiberufler ist eine gewerbliche Haftpflicht daher existenziell, da schon kleine Fehler eine unglaubliche finanzielle Belastung nach sich ziehen können.

Unternehmen absichern. Beruhigt arbeiten.

Die Gewerbehaftpflichtversicherung hat einen umständlichen Namen. Sie tut aber genau das, was ihr Name vermuten lässt: Die Gewerbehaftpflicht sichert Unternehmen bei Sachschäden am Eigentum Dritter ab und schützt bei entstandenen Personenschäden. Keine Überraschung also, dass sie im wahrsten Sinne existentiell ist. Neben der Vermögensschadenhaftpflicht, die vor allem Personen in beratenden Berufen und Dienstleister absichert, ist die Gewerbehaftpflicht eine der wichtigsten Versicherungen für Betriebe.

Pro-Tipp: Was kostet eine Betriebshaftpflichtversicherung?

text-image

Das ist von Versicherer zu Versicherer unterschiedlich. Bei uns können Sie die Betriebshaftpflicht schon ab 6,94 Euro pro Monat beziehungsweise ab 20,82 Euro im Quartal abschließen. Die Preise variieren unter anderem je nach Branche und Deckungssumme, die Sie selbst bestimmen können.

Die häufigsten Fragen rund um die Gewebehaftpflicht

  1. Gewerbehaftpflicht – was ist das?

    Die Gewerbehaftpflicht wird auch Betriebshaftpflichtversicherung genannt. Sie springt ein, wenn Unternehmer mit Kosten für Sach- und Personenschäden konfrontiert werden. Das kann der Fall sein, zum Beispiel wenn man selbst oder die Mitarbeiter den Schlüssel des Kunden verloren haben oder bei Be- und Entladeschäden. Die Gewerbehaftpflicht hilft also, wenn Sachschäden von Dritten Kosten nach sich ziehen. Auch das so genannte Schmerzensgeld ist abgedeckt, wenn es zu einem Schaden an einer Person gekommen ist (Personenschäden).

  2. Gewerbehaftpflicht – wofür?

    Die Gewerbehaftpflichtversicherung deckt Risiken ab, die Dritten durch die eigene betriebliche Tätigkeit oder durch die ausgelieferten Produkte entstehen. Im Schadensfall können schnell Kosten in Höhe von tausenden Euro entstehen. Bei Personenschäden kann der Schaden sogar Millionenhöhe erreichen. Die andsafe Betriebshaftpflicht bietet Ihnen eine umfassende Absicherung, die klar, günstig und leistungsstark ist. 

  3. Wie viele Namen gibt es für die Gewerbehaftpflichtversicherung eigentlich!?

    Mindestens vier: Sie wird gewerbliche Haftpflichtversicherung, Gewerbehaftpflichtversicherung, Betriebshaftpflichtversicherung und Firmenhaftpflichtversicherung genannt. Noch nicht verwirrend genug? Es gibt nämlich noch die Berufshaftpflichtversicherung. Die hat allerdings nichts mit der Gewerbeversicherung zu tun: Sie ist eine so genannte Vermögensschadenhaftpflichtversicherung.

  4. Sind auch Vermögensschäden versichert?

    Nein, die betriebliche Haftpflicht umfasst nur Personen- und Sachschäden. Für Schäden, die das Vermögen Ihrer Kunden betreffen, ist eine andere Versicherung verantwortlich: Die Berufshaftpflicht oder Vermögensschadenhaftpflichtversicherung. Diese können Sie ebenfalls bei uns abschließen – digital und einfach. Weitere Informationen dazu finden Sie auf unserer Website.

  5. Was kostet eine Gewerbehaftpflichtversicherung?

    Bei andsafe können Sie Ihre Betriebshaftpflicht schon ab 6,94 Euro pro Monat oder 20,82 Euro im Quartal abschließen. Dabei schwankt der Beitrag je nachdem, welches Gewerbe Sie ausführen und für welche Deckungssumme Sie sich entscheiden. Weitere Fragen, die Sie mit wenigen Klicks in unserer Antragsstrecke beantworten können, beeinflussen dann Ihren finalen Versicherungsbeitrag.

andsafe revolutioniert Versicherung: Weil’s digital einfach schneller geht

text-image

Wir erfinden Versicherung nicht neu, aber wir revolutionieren sie. Bei uns klicken Sie sich in nur vier Minuten durch die komplette Antragsstrecke. Ihren Beitrag können Sie sofort online berechnen. Unsere günstigen und leistungsstarken Tarife mit großem Versicherungsschutz können wir durch unsere digitale, agile Vorgehensweise anbieten. Denn es geht nicht nur für Sie schneller, sondern auch für uns. Deshalb bekommen Sie bei uns das Komplettpaket – ohne Wenn und Aber.

Ihre Vorteile. Unser Schutz.

Upgrades inklusive: Die andsafe Haftpflichtversicherung für Betriebe, Unternehmer, Freiberufler und Selbstständige wertet sich automatisch auf, wenn wir unsere Tarife verbessern.

Ein überzeugendes Argument für Ihre Kunden Für viele Ausschreibungen ist eine Betriebshaftpflichtversicherung mittlerweile Pflicht. Die andsafe Betriebshaftpflicht hilft im Schadensfall schnell und kompetent.

Betriebliche Risiken vorher absichern und Schäden direkt melden

Die Gewerbehaftpflichtversicherung sichert Selbstständige ab und nimmt Ihnen damit das Haftungsrisiko. Hohe finanzielle Schäden können nämlich schnell die Existenz des Betriebs gefährden. Solche Risiken entstehen entweder durch die betriebliche Tätigkeit oder durch die eigenen Produkte, die ein Kunde erworben hat. Es ist also wichtig, dass Sie sich und Ihren Betrieb vorher versichern, um vor den finanziellen Forderungen geschützt zu sein.

Passiert ein Missgeschick, übernehmen wir das Ruder: In erster Linie prüfen wir als Ihr Versicherer dann, ob die finanziellen Forderungen überhaupt gerechtfertigt sind – wir prüfen also, ob es sich um einen unberechtigten Anspruch handelt, oder nicht. Deshalb ist es wichtig, dass wir von Anfang an mit ins Boot geholt werden, sobald Ihre Gewerbehaftpflichtversicherung zum Einsatz kommen soll.

Mit andsafe immer sicher

Größte Leistung und einfache Tarife. Damit Sie gut versichert sind.

Sie sollten sich nicht die Frage stellen, ob Sie sich versichern – sondern wie. Dabei stellt die Betriebshaftpflicht einen Grund-Schutz für jedes Unternehmen dar. Ohne sie kann schon ein kleiner Fehler beträchtliche Folgen haben. Sie dient als rundum-Absicherung für Sie, Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter. Denn ob es nun der verlorene Schlüssel des Kunden ist oder ob es gar zu einem tragischen Personenschaden durch eigenes (betriebliches) Verschulden gekommen ist: Unversichert ist die Konsequenz solcher Missgeschicke oftmals das Aus des Betriebs.

Vermögensschäden absichern? Vor allem für Berater und Dienstleister.

Für einige Branchen ist auch die Berufshaftpflicht (Vermögensschadenhaftpflicht) relevant. Manchmal ist sie sogar gesetzlich vorgeschrieben – zum Beispiel für Steuerberater oder Rechtsanwälte. In jedem Fall sollten sich Dienstleister vor allem im beratenden Gewerbe um eine angemessene Vermögensschadenversicherung kümmern, denn ob Steuerberater oder nicht: Tritt durch das eigene Verschulden ein Schadensfall bei fremdem Vermögen ein, kann es richtig teuer werden.

Weitere Produkte

Sie benötigen Absicherung für einen Vermögensschaden?

Mit unserer Vermögensschadenhaftpflichtversicherung sind Sie als Freiberufler oder Ihr Unternehmen gegen viele Risiken versichert.

Vermögensschadenhaftpflicht berechnen

Ausgezeichnetes Engagement

andsafe nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Klicken Sie auf „Verstanden“ um die Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Mehr dazu