Andsafe Logo

Wie schreibe ich eine Verlusterklärung für den Versicherungsschein?

Die Neuausstellung kann per Verlusterklärung beim Versicherer beantragt werden und erfolgt auf Kosten des Versicherungsnehmers. Eine Verlusterklärung ist kein besonderes Formular, sondern eine förmliche Art, den Verlust schriftlich zu erklären. Eine Hilfestellung bietet eine kurze Suche im Internet – hier gibt es zahlreiche Vorlagen. Die Erklärung sollte folgendes beinhalten:

  • Eine Persönliche Bestätigung, dass der Versicherungsschein nicht auffindbar ist

    • Das ist simpler als es klingt. Es braucht keine festgelegte, hochgestochene Formulierung – Sie müssen den Verlust nur wortwörtlich bestätigen.

  • Den vollständigen Namen und das Geburtsdatum des Versicherungsnehmers

    • Wenn abweichend, muss auch die versicherte Person angegeben werden (zum Beispiel, wenn ein Elternteil für ein Kind eine Fahrradversicherung abgeschlossen hat)

  • Die zur Versicherung zugehörige Versicherungsnummer

    • Diese steht nicht nur auf dem (in diesem Fall verlorenen) Versicherungsschein, sondern auch auf allen anderen Unterlagen, diese Versicherung betreffend oder oft auch im Verwendungszweck der Kontoabbuchung

  • Namen und Anschrift der Versicherung, an die sich das Schreiben richtet

  • Datum und Unterschrift

Viele Versicherer bieten mittlerweile ein Kundenportal an, über das eine solche Verlusterklärung eingereicht werden kann. Am einfachsten ist es bei Digitalversicherern wie andsafe: Bei uns liegen alle Dokumente in der Cloud und können bei Bedarf über das Kundenportal erneut heruntergeladen werden. Sie können Ihren Versicherungsschein also nicht mehr verlieren.